Hilfsnavigation

Rathaus der Gemeinde in der Ibsenstraße, Mahlow

3. Lärmkartierung (Straßenlärm, Schienenlärm, Fluglärm)

Als Grundlage der Lärmaktionsplanung werden für alle Lärmarten getrennt so genannte Strategische Lärmkarten erarbeitet.

Die Zuständigkeit für den Lärm des Hauptstraßennetzes sowie für die Großflughäfen liegt beim Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV). Die Zuständigkeit für den Lärm der bundeseigenen Haupteisenbahnstrecken liegt beim Eisenbahn-Bundesamt.

3.1 Straßenlärmkartierung
3.2 Bahnlärmkartierung (Achtung: bisher nur Karten der 1. Stufe!)
3.3 Fluglärmkartierung

(Links folgen in Kürze)

Eine Kartierung für den Lärm von Industrie und Gewerbe findet nicht generell statt, weil die Immissionsrichtwerte der Sechsten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm – TA Lärm) für Wohn- sowie Kern-, Dorf- und Mischgebiete nicht über den Brandenburgischen Prüfwerten für die Lärmaktionsplanung liegen. Wenn die TA Lärm eingehalten ist, wird auch der Umgebungslärm aus Industrie oder Gewerbe in diesen Gebieten die Prüfwerte nicht überschreiten.

Hinweise zur Lärmkartierung finden sich hier:

LAI-Hinweise zur Lärmkartierung (mit Beratungsunterlage) (02.03.2011)

Die Kartierung erfolgt nach § 47c, BImSchG und der Lärmkartierungsverordnung (34. BImSchV) sowie den vorläufigen Berechnungsvorschriften (VBUS, VBUSch, VBUF-DES und VBUF-AZB, VBUI). Die Ermittlung der Anzahlen der durch Umgebungslärm belasteten beziehungsweise betroffenen Einwohner erfolgt nach der vorläufigen Berechnungsmethode (VBEB).

Mit den Anforderungen an die Lärmkartierung ist festgelegt, dass 5-dB-Klassen für die Darstellungen verwendet werden sollen: über 55, 60, 65, 70, 75 Dezibel (A) für LDEN und über (optional 45) 50, 55, 60, 65, 70 Dezibel (A) für LNight.

Das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) hat als sogenannte Prüfwerte für Brandenburg zum Lärmindex LDEN 65 Dezibel (A) und zum Lärmindex LNight 55 Dezibel (A) festgelegt, bei deren Überschreitung Maßnahmen zur Minderung der Belastung der Betroffenen geprüft beziehungsweise ergriffen werden sollen.

Aus der früheren "Empfehlung" zur Verwendung dieser Prüfwerte ist inzwischen eine "Bitte um Berücksichtigung" geworden, das heißt, eine Abweichung von diesen Werten wäre kaum noch begründbar.

 

Seite zurück

Maerker-Portal
Der Online-Service "Maerker" bietet die Möglichkeit, Missstände in der Gemeinde zu dokumentieren und direkt an die Verwaltung weiterzuleiten.

 http://www.blankenfelde-mahlow.de/Maerker

Leitbild
Das Leitbild der Gemeinde Blankenfelde-MahlowDas Leitbild der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow wurde am 1. Juni 2017 durch die Gemeindevertretung beschlossen.

Leitbild der Gemeinde