Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
18.05.2017

Kostenfreies Leseförderprogramm für Familien

Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Gabriela Friedrich, informiert über ein kostenfreies Leseförderprogramm für Familien in schwierigen Lebenslagen.

Das Angebot gilt für Familien, die auf Leistungen nach dem SGB II und dem Asylbewerberleistungsgesetz angewiesen sind und ermöglicht Babys und Kleinkindern bessere Chancen auf Bildung und Teilhabe an Gemeinschaftsaktivitäten.

Das Leseförderprogramm begleitet die teilnehmenden Kinder von der Geburt bis zur Einschulung und besteht aus zwei Komponenten:

  1. "Lesestunden für Groß und Klein", die Kinder und Eltern spielerisch für Bücher und das gemeinsame (Vor-)Lesen begeistern und
  2. "Librileo-Bücherboxen" für Zuhause, die in regelmäßigen Abständen altersgerechte Bildungsimpulse direkt in die Familien bringen und so das gemeinsame Lesen und Lernen im "Lernort Familie" stärken.

Zielgerichtet unterstützt das Programm die frühe Entwicklung guter Lese- und Lernkompetenzen im familiären Umfeld. Gleichzeitig werden Sprach- und Sozialkompetenzen der Kinder gefördert und die Eltern-Kind-Beziehung gestärkt.

Durch die Finanzierung über das Bildungs- und Teilhabepaket sind die Bücherboxen und Lesestunden für Kinder kostenfrei. Kinder, die in finanziell ungünstigen Verhältnissen aufwachsen, haben von Anfang an Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket. Somit können sie das altersgerechte Bildungsangebot dank staatlicher Bezuschussung oder vollständiger Kostenübernahme in Anspruch nehmen.

Kontakt:

Anya Weimann: Telefon 030-5528-1477 / E-Mail: anya@librileo.de / www.librileo-gemeinnuetzig.de  

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal