Hilfsnavigation

Brücken bauen, Grenzen überwinden - Neuer Wegweiser zu den Städtepartnern der Gemeinde enthüllt
© Gemeinde Blankenfelde-Mahlow 

Die Partnergemeinde Tószeg

Auf kommunaler Ebene bilden internationale Partnerschaften das Fundament für einen gleichberechtigten Zusammenschluss der europäischen Staaten in der Europäischen Union.

Eine derartige internationale Partnerschaft besteht seit dem 12. Juni 2005 zwischen der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow und der ungarischen Gemeinde Tószeg. Sie wurde durch den Verein DAHL-PART e.V. initiiert, der seit dieser Zeit die Begegnungen plant und organisiert. Dazu benötigt der Verein auch die Unterstützungen einzelner Personen außerhalb des Vereins, durch Institutionen und durch andere Vereine.

Informationen zur Partnergemeinde

Die Gemeinde Tószeg ist etwa 1000 Kilometer von der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow entfernt und befindet sich etwa 95 Kilometer östlich von Budapest im Komitat (Landkreis) Jasz-Nagykum-Szolnok. Im Jahr 1368 wurde Tószeg erstmals schriftlich erwähnt.

Tószeg ist überwiegend argrarisch geprägt – etwa ein Drittel der ca. 5.000 Einwohner sind in der Landwirtschaft beschäftigt. Im Zuge der politischen Wende kam es auch in Tószeg zu einer spürbaren Erwerbslosigkeit, jedoch entwickelte sich zur gleichen Zeit ein Unternehmertum. Tószeg liegt am rechten Theißufer an der Eisenbahnstrecke Szolnok - Kiskunfélegyháza, etwa 9 Kilometer von der Kreisstadt Szolnok entfernt. Im Osten grenzt das Dorf mit einem breiten Hochwassergelände an die Theiß, es liegt 85 – 91 Meter über dem Meeresspiegel und ist Teil des Szolnoker Hochwassergeländes.

Das Gebiet ist ein mit Löss bedecktes flaches Schwemmland und an der Grenze des gemäßigt warm-ariden Klimas. Die Zahl der jährlichen Sonnenstunden beträgt 2000 Stunden, die jährliche Normaltemperatur liegt bei etwa 10,2 Grad Celsius. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt 500 Millimeter pro Quadratmeter. Die Grundwassertiefe liegt bei 4 bis 6 Metern und der Bodentyp ist Wiesenboden und Gusswiesenboden mit Weidenbüschen, Weidenauen, Eschen und Roterlen, Moorwäldern und Eichen-, Eschen-, Ulmen- und Auenwäldern, die reich an Kleinwild sind.

Die berühmte archäologische Fundstelle, die sogenannte "Laposhalom" ist das erste wissenschaftlich gesicherte Lager der Bronzezeit in Osteuropa. Ab 1876 wurde es in mehreren Etappen erschlossen. Die Fundstelle hat für die Periodisierung des Bronzezeitalters in Ungarn eine wichtige Rolle gespielt.

Vereinsziele von DAHL-PART e.V.

Der gemeinnützige Verein DAHL-PART e.V. (gegründet am 3. Juli 2003) und der Tószeger Verein TÓ-Part (gegründet im November 2005) sind die Partnervereine ihrer Gemeinden.

Die Vereine sind Garanten für die Verwirklichung des Partnerschaftsvertrages, sie wirken in ihren jeweiligen Gemeinden und sprechen die geplanten Projekte miteinander ab – dazu stehen sie in ständigem Kontakt miteinander.

Beide Vereine haben die gleichen Ziele:

  • Förderung einer internationalen Gesinnung
  • Förderung der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens
  • Förderung der Begegnung zwischen Deutschen und Ausländern
  • Vorbereitung und Durchführung gegenseitiger Besuche
  • Auf die Region aufmerksam machen

Der Verein würde sich sehr über neue Mitglieder freuen, die sich dem europäischen Gedanken verpflichtet fühlen und aktiv an der Gestaltung dieser bestehenden internationalen Partnerschaft mitwirken möchten. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter www.Dahl-Part.de oder direkt bei den Mitgliedern des Vorstands.

  • Vorsitzender: Wolfgang Lebe (Tel: 033708 31633)
  • stellvertretender Vorsitzender: Karin Reiche
  • Schatzmeisterin: Grit Mattuschka (Tel: 033708 30760)

Jahresbericht des Partnerschaftsvereins Dahlpart für das Jahr 2015 (PDF, 237 KB)

Seite zurück

Ortsplan
OrtsplanIm Ortsplan der Gemeinde sind die Standorte gemeindlicher Einrichtungen, Veranstaltungsorte, Sportanlagen, Straßensperrungen und vieles mehr verzeichnet.

Zum Ortsplan