Hilfsnavigation

Photokrates - Fotolia.com
© Photokrates - Fotolia.com 
22.12.2016

Flüchtlingsunterkunft in der Käthe-Kollwitz-Straße schließt zum 31. Januar

Die von der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow im Jahr 2015 als Notunterkunft für Flüchtlinge ertüchtigte ehemalige Kita "Wirbelwind", in der Käthe-Kollwitz-Straße, wird zum 31. Januar 2017 geschlossen. Die zu diesem Zeitpunkt dort noch untergebrachten Flüchtlinge werden ins Übergangswohnheim im Jühnsdorfer Weg umziehen.

Das ehemalige Kita-Gebäude wird an die WOBAB, Wohnungsverwaltungs- und Baugesellschaft Blankenfelde mbH, übergeben und wie geplant abgerissen. Auf dem Gelände sollen der neue Firmensitz der WOBAB und darüber hinaus behindertengerechte Wohnungen entstehen. Außerdem ist an dieser Stelle ein zentraler Veranstaltungsraum für Senioren geplant.

Weitere Informationen zu den Flüchtlingen in Blankenfelde-Mahlow, sowie zu den aktuellen Belegungszahlen der Flüchtlingsunterkünfte

 

Seite zurück

Ortsplan
OrtsplanIm Ortsplan der Gemeinde sind die Standorte gemeindlicher Einrichtungen, Veranstaltungsorte, Sportanlagen, Straßensperrungen und vieles mehr verzeichnet.

Zum Ortsplan