Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
23.03.2017

Der lange Weg zum neuen Wappen

Vor dem Hintergrund der geplanten Entwicklung eines Gemeindewappens gab der Heraldiker, Uwe Reipert, im Rahmen des Ausschusses für Soziales und Kultur am 22. März eine Einführung in die Wappenkunde. Nach einer kurzen Erläuterung der Entstehungsgeschichte referierte Reipert vor allem über Wappenarten, Aufbau und rechtliche Formalien.

Großes Bild anzeigen
Uwe Reipert erläutert Details zur Wapenkunde

Mit vielen Beispielen belegte Uwe Reipert seine Ausführungen zu den heraldischen Grundregeln und zeigte an einzelnen, teilweise von ihm selbst gestalteten Wappen, wie sich trotz strenger Reglementierung nur durch Farbgebung, Formen und komplexen Symbolen, historische und regionale Besonderheiten auf kleinem Raum zu einem Erkennungs- und Identifikationszeichen verdichten können.

Für die Arbeit am Gemeindewappen empfahl der erfahrene Heraldiker dem Ausschuss für Soziales und Kultur, Gedanken zu möglichen Wappeninhalten zusammen zu tragen. Welche Gemeinsamkeiten haben die fünf Ortsteile der Gemeinde? Gibt es historische Besonderheiten? Gibt es wichtige Verkehrswege? Wie sind die Ortsnamen entstanden? Sind landschaftliche Besonderheiten vorhanden? Gibt es einzigartige Bauwerke?

Auf Grundlage dieser teilweise recht diffusen Inhalte, kann der Heraldiker dann auf die Suche nach Schnittpunkten und passenden Symbolen gehen. Im Idealfall entsteht auf diese Weise ein rechtlich einwandfreies Wappen, das sich durch Erkennbarkeit, Prägnanz, Symbolgehalt und Einmaligkeit auszeichnet und gleichzeitig eine Identifizierung ermöglicht.

So geht es weiter

Unterstützt von ortshistorisch aktiven Personen wird der Ausschuss für Soziales und Kultur eine Sammlung von möglichen Wappeninhalten erstellen. Auf dieser Grundlage legt der Heraldiker dem Ausschuss drei wappenrechtlich einwandfreie Entwürfe vor.

Der endgültige Wappenentwurf soll dann von der Gemeindevertretung bestätigt und anschließend dem Sachverständigen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs zur Abnahme vorgelegt werden.

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal