Hilfsnavigation

Ortsteil Mahlow
06.03.2017

Stark gestiegene Grundstückspreise in der Gemeinde

Mit starken Preissteigerungen reagierte der Grundstücksmarkt auf das ungebrochene Interesse an Immobilien in der Region. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Teltow-Fläming beschloss per 31. Dezember 2016 insgesamt 428 Bodenrichtwerte für baureifes Land und 33 Bodenrichtwerte für land- und forstwirtschaftliche Flächen.

Gerade in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow kam es teilweise zu erheblichen Preissteigerungen bei den Bodenrichtwerten. So wurde beispielsweise der Wert in Mahlow-Waldblick, der 2015 erstmals 200 Euro pro Quadratmeter erreicht hatte, auf 250 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Im Landkreis befinden sich die begehrten und hochpreisigen Wohnlagen vor allem in der Nähe zu Berlin. Die Gemeinde ist hier Spitzenreiter:

  • Mahlow, Waldblick: 250 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow, Wohnpark Waldblick: 220 Euro pro Quadratmeter
  • Ludwigsfelde, Zentrum: 200 Euro pro Quadratmeter
  • Ludwigsfelde, Potsdamer Straße: 190 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow, Wohnpark Roter Dudel: 180 Euro pro Quadratmeter
  • Großbeeren, Osdorf: 180 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow, Zentrum: 170 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow, Wohnpark Musikerviertel: 170 Euro pro Quadratmeter
  • Rangsdorf, Wohnpark Stadtweg Nord: 170 Euro pro Quadratmeter
  • Siethen, Wohnpark Seestücke: 160 Euro pro Quadratmeter

In der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow sind die Bodenrichtwerte für baureifes Land in 27 von 29 Zonen gestiegen, davon in 12 Zonen um 20 oder mehr Euro pro Quadratmeter. Beispiele:

  • Blankenfelde Mitte: von 80 auf 105 Euro pro Quadratmeter
  • Blankenfelde, Bereich Rembrandtstraße: von 55 auf 85 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow-Dorf: von 80 auf 100 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow-Ort: von 110 auf 135 Euro pro Quadratmeter
  • Mahlow-Waldblick: von 200 auf 250 Euro pro Quadratmeter - Hier ist der Bodenrichtwert am stärksten gestiegen.

Auch in Kommunen des weiteren Metropolenraumes wie Trebbin oder Am Mellensee unterstreichen angestiegene Bodenrichtwerte um durchschnittlich 5 Euro pro Quadratmeter und punktuell um bis zu 30 Euro pro Quadratmeter die Trends des Immobilienmarktes. Hier zählen gute verkehrstechnische Anbindung und Infrastruktur.

Mündliche und schriftliche Auskünfte über die Bodenrichtwerte erteilt die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses der Kreisverwaltung Teltow-Fläming, Am Nuthefließ 2, 14943 Luckenwalde, Tel. 03371 608-4299. Darüber hinaus stehen alle Bodenrichtwerte im Internet entgeltfrei zur Ansicht zur Verfügung: https://www.boris-brandenburg.de/boris-bb/

 

Seite zurück

Gemeindejournal

Lokalanzeiger

Das Gemeindejournal (ehemals Lokalanzeiger) ist das offizielle Publikationsorgan der Gemeinde und greift kommunale Themen aller Art auf.

Gemeindejournal